,

Trotz Corona voll im Zeitplan

Die Arbeiten an den insgesamt drei Bauabschnitten in Havixbeck gehen planmäßig voran. Bis zum Sommer 2020 soll dort der erste Bauabschnitt fertiggestellt sein, dann folgen die beiden weiteren Abschnitte. „Hier läuft alles wie gewohnt“, sagt Markus Korte, der als Oberbauleiter das Projekt betreut. Geplant sind Reparatur- und Sanierungsarbeiten an den Abwasserkanälen sowie den Trinkwasserleitungen. Der Corona-Virus hat natürlich auch auf dieser Baustelle die Arbeiten verändert:

Wo Lernen richtig Spaß macht

Dass Lernen so richtig Spaß machen kann, haben Anfang Februar 43 DIECKMANN-Auszubildende sowie ihre drei Betreuer zwei Tage lang hautnah erfahren dürfen. Im erst 2018 errichtetem Coreum der Firma Kiesel in Stockstadt am Rhein gab es die Möglichkeit, unterschiedliche Maschinentypen kennenzulernen sowie die richtige Bedienung einzuüben. „Coreum“ ist eine Wortschöpfung der Firma Kiesel und vereint die Wörter „Core“ für Herzstück sowie „Forum“.

BESTE AUSSICHTEN FÜR EINE ERFOLGREICHE KARRIERE BEI DIECKMANN

Mit dieser Botschaft informierten und berieten Mirko Heinrich, Ramona Schlinge, Jakob Knippenberg und Thomas Pötter am 13. November interessierte Studierende an der Hochschule Osnabrück zu den vielfältigen Angeboten der DIECKMANN Berufswelt. Der Andrang war groß und das Interesse am Bauhandwerk ebenso. "Wir hatte viele qualifizierte Gespräche mit Studierenden aus Osnabrück, Bielefeld, Münster und anderen Städten der Umgebung.

Das Baugewerbe im Wandel

„Wie digital ist das Baugewerbe 2030?“ lautet der Titel einer der Hauptvorträge auf dem 34. Niedersächsischen Baugewerbetag am 21. November in Osnabrück. Wie in jedem Jahr treffen sich Fachleute aus den Mitgliedsfirmen zum Branchentreff mit der Möglichkeit zu intensivem Austausch.

DIECKMANN-Azubi Ahmed Fadil Ibrahim ist deutschlandweit der Erste mit einem „Gewerkepass“

Für Ahmed Fadil Ibrahim ist es längst nichts Neues mehr. Denn den so genannten Gewerkepass hat er schon seit 2017. Damals im Juli legte er die Prüfung vor der Handwerkskammer ab und ist damit bis heute deutschlandweit der Einzige, der über dieses Zertifikat verfügt.

Stolze Leistungen für Innungssieger und Betriebe

Insgesamt 34 junge Frauen und Männer wurden für ihre überdurchschnittlichen Leistungen als Prüfungssieger ihrer Handwerksinnungen ausgezeichnet. Darunter auch DIECKMANN-Mitarbeiter Julien Schüssler, der Jahrgangsbester der Straßenbauer-Innung wurde.
,

Sportliche Handwerker laufen für guten Zweck

Über dreihundert Läuferinnen und Läufer gingen beim 11. Handwerkerlauf durch die Osnabrücker Altstadt an den Start. Mit dabei waren auch rund zehn Mitglieder der DIECKMANN Läufergruppe, die diese Gelegenheit bei bestem Wetter zum Training nutzten.
,

Schnelle Glasfasertechnik bis ins Haus

Der Bedarf an immer schnelleren Datenleitungen ist seit Jahren ungebrochen. Ob Firmenanschluss oder private Haushalte: Die Digitalisierung vieler Lebens- und Arbeitsbereiche erfordert ein schnelleres Internet und ebenso schnellere Leitungen für Telefon, Fernsehen und andere digitale Dienste.

Lossprechung der Straßenbauer-Innung 2019

Einen ganz besonderen Moment in ihrer beruflichen Laufbahn erlebten die ehemaligen Auszubildenden der Straßenbauer-Betriebe, die ihre Prüfungen bestanden und nun vom Obermeister der Straßenbauer-Innung Osnabrück-Emsland, Jens-Peter Zuther, nach traditioneller Art freigesprochen wurden: Mit drei symbolischen Hammerschlägen wurden die jungen Straßenbauer von ihren Pflichten als Auszubildende befreit.
,

Sicherheit geht vor

Die DIECKMANN-Motorradgruppe nutzt die Sommermonate für gemeinsame Ausflüge ins Münsterland und in die Rhön. Um die Freiheit auf zwei Rädern auch uneingeschränkt genießen zu können, legen alle Mitglieder großen Wert auf ein Höchstmaß an Fahrsicherheit. Das passende Training dazu gehört bei den DIECKMANN-Bikern deshalb zum festen Bestandteil des Sommer-Programms.